AWO-Pflegemobil mit Dorner-Symbol: „Zu helfen, war uns ein Anliegen“

Das bunte Pflegemobil der AWO ist fast täglich im Bodenseekreis unterwegs. Möglich gemacht hat das unter anderem die Hilfe der Firma Dorner. Die Arbeiterwohlfahrt hatte nach Sponsoren für ein Fahrzeug gesucht. Bevor das Pflegemobil auf Dienstfahrt ging, hatte Sabine Dorner jetzt Gelegenheit, das AWO-Auto mit Dorner-Symbol zu begutachten.

AWO-Vorstandsvorsitzenden Gisela Müller erklärte ihr und anderen Unterstützern, dass die individuelle Pflege, Betreuung und hauswirtschaftliche Versorgung von hilfebedürftigen Menschen daheim ein Schwerpunkt der AWO-Arbeit ist. Diese Arbeit der sozialen Dienste sei aber immer schwieriger zu finanzieren.

Darum hatte sich die AWO an heimische Unternehmer gewandt, als nun dringend ein neues Fahrzeug angeschafft werden musste. Aus eigenen Mitteln sei ein solches Projekt nicht zu finanzieren gewesen. „Uns war es ein Anliegen zu helfen, ich sehe das als Teil unserer sozialen Verantwortung als heimisches Unternehmen“, erklärt Sabine Dorner. Die AWO Bodensee-Oberschwaben leiste unschätzbar wichtige Arbeit dort, wo Hilfe im täglichen Leben unverzichtbar sei.

Ein schickes, neues Bad muss nicht viel Geld kosten. Mit jedem Budget steht Ihnen manche Möglichkeit offen, Ihrem persönlichen Traumbad ein besonderes Design zu verleihen. Was am Ende wie eine luxuriöse Oase aussieht, ist vor allem das Ergebnis raffinierter und vorausschauender Planung.

Denken Sie zu Beginn weniger über Fliesen, Armaturen oder den Bodenbelag nach. Vor allem sparen Sie, wenn Sie für die Planung eine Frau vom Fach engagieren. Ihre Badplanerin kennt alle Produkte, deren Vorzüge und Preise. Sie bringt ihre Erfahrung und ihr Fachwissen für Ihre individuelle Lösung ein, und nicht zuletzt wird sie Sie auf Ideen bringen, an die Sie noch nicht gedacht hatten.

Sie setzen den finanziellen Rahmen, wir garantieren Kostensicherheit. Dann loten wir gemeinsam Wege aus, die Sie zum Bad Ihrer Wünsche führen – nicht nur auf dem Reißbrett, auch am praktischen Beispiel: In unserer Badausstellung in Bitzenhofen können Sie auf zwei Etagen und 200 Quadratmetern anschauen, ausprobieren, sich inspirieren und begeistern lassen.

Badsanierung fördern lassen

Oft wird sich im Lauf der Planung zeigen, dass wir sogar noch Zuschüsse für Sie herausholen.

Wussten Sie, dass es mehrere Wege gibt, eine Badsanierung fördern zu lassen? Auf Geld vom Land, Ihrer Kommune oder Krankenkasse, das Ihnen zusteht, sollten Sie nicht verzichten. Wir ermitteln, welche Förderung für Sie infrage kommt, und erledigen auf Wunsch alle Formalitäten.

Bäder sind nicht mehr, was sie waren.

Vom tristen Zweckraum hat sich das Bad zu einer Oase der Erholung, der Pflege und Entspannung gewandelt. Das Bad von heute zeigt Gesicht.

Wer ein Bad von gestern in eines von heute verwandeln will, der muss clever planen, damit das neue Bad allen heutigen und künftigen Anforderungen gerecht wird – und schön aussieht noch dazu. Am besten fragen Sie eine Frau vom Fach, die alle technischen Möglichkeiten für Sie auslotet und mit ihrem Auge für Design dafür sorgt, dass das neue Bad noch schöner wird, als Sie es sich vorstellen.

Inspiration vorab gefällig? In unserer Badausstellung in Bitzenhofen bekommen Sie auf zwei Etagen und 200 Quadratmetern eine Ahnung davon, was sich aus einem Badezimmer alles machen lässt.

Auf die Größe kommt es weniger an, als Sie vielleicht annehmen. Ecken lassen sich nutzen, Wanne und Dusche individuell zuschneiden, die Technik verstecken wir in der Wand. So machen wir aus Ihren Möglichkeiten das Maximum – auch beim Preis.

Badsanierung fördern lassen

Wir können mit jedem Budget arbeiten und garantieren Ihnen Kostensicherheit. Außerdem holen wir oft noch etwas für Sie heraus: Zuschüsse.

Wussten Sie, dass es mehrere Wege gibt, eine Badsanierung fördern zu lassen? Auf Geld vom Land, Ihrer Kommune oder Krankenkasse, das Ihnen zusteht, sollten Sie nicht verzichten. Wir ermitteln, welche Förderung für Sie infrage kommt, und erledigen alle Formalitäten.

Ihr Bad sollte sich nach Ihnen richten.

Elegant soll es aussehen und doch reichlich Stauraum bieten. Die Beleuchtung muss stimmig sein – zu jeder Tageszeit. Ein wohnliches Bad, das Ihren Geschmack trifft und Ihren täglichen Abläufen angepasst ist: schön und funktional zugleich.

Bei uns können Sie solche Bäder sehen. Ausprobieren sogar und sich inspirieren lassen. Unsere Badausstellung in Bitzenhofen über zwei Etagen und 200 Quadratmeter steht Ihnen offen. Kommen Sie vorbei, schauen Sie sich um.

Anhand von mehreren Komplett- und Gästebädern erleben Sie verschiedene Badkonzepte. Darüber hinaus zeigen wir Accessoires, mit denen sich Stil und Funktion von Bädern variieren und erweitern lassen, von der Armatur über das Douche-WC bis zur Infrarotheizung.

Sei es Umbau, Neubau oder Sanierung: Sie schildern uns, was Ihnen vorschwebt; wir beraten Sie, damit Ihr Bad tatsächlich Ihr Bad wird. Ein Bad mit Gesicht. Womöglich noch schöner, als Sie es sich vorgestellt haben, und genau so, wie es für Sie passt – auch beim Preis.

Badsanierung fördern lassen

Wir können mit jedem Budget arbeiten und garantieren Ihnen Kostensicherheit. Außerdem holen wir oft noch etwas für Sie heraus: Zuschüsse.

Wussten Sie, dass es mehrere Wege gibt, eine Badsanierung fördern zu lassen? Auf Geld vom Land, Ihrer Kommune oder Krankenkasse, das Ihnen zusteht, sollten Sie nicht verzichten. Wir loten aus, welche Förderung für Sie infrage kommt, und erledigen alle Formalitäten.